Small Deaths (Spielfilm, 96 min.) 

2018

 

Die Tragikkomödie „Small Deaths“ erzählt von einer Gruppe von vier Studenten, die durch den Konsum einer unbekannten Droge in ihr persönliches Chaos aus Schuldgefühlen, Selbstzweifeln und manischem Misstrauen stürzen.

 

Jenny, Marc, Tara und Hendrik sind eine eingespielte Party-Clique – zusammengehalten durch Marc. Als nach einer wilden Party-Nacht Jenny tot aufgefunden wird, gerät das Leben der drei Verbliebenen aus den Fugen. 

 

Wer hat Schuld? Die zentrale Frage des Films stellt sich jede Figur auf ihre eigene Art und kämpft dabei gegen die daraus folgenden emotionalen Abgründe.

 

 

Small Deaths, das Spielfilmdebüt von Isabelle Konrad, erzählt was passiert, wenn niemand Verantwortung übernimmt, aber jeder Schuld fühlt.